Fluggastrechte DBC

Ihre Rechte als Flugpassagier

FlugunregelmässigkeitenAnzeigeBeschädigung/Verlust/Verspätung des ReisegepäcksFlugpreiseKörperverletzungPauschalreisenLandeverbotInfo Skywork.

Die Verordnung [EU] Nr. 261/2004 ist in der Schweiz seit 1. Dezember 2006 auf der Grundlage des bilateralen Luftverkehrsabkommens Schweiz-EU anwendbar. Die Verordnung regelt die Rechte des Passagiers bei Nichtbeförderung, Annullierung, Verspätung und Herabstufung.

Übersicht Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen

Wenn Sie sich in Ihren Rechten als Fluggast verletzt sehen, können Sie beim BAZL eine Anzeige einreichen.

Bitte wenden Sie sich jedoch zuerst an die Fluggesellschaft. Wenn Sie mit der Antwort der Fluggesellschaft nicht zufrieden sind oder innerhalb von 6 Wochen keine Antwort erhalten, füllen Sie das Onlineformular des BAZL aus.

Ihre Rechte als Reisende immer dabei: EU Smartphone App