Forderung der Härtefallbranchen

Offener Brief der Härtefallbranchen

Die Veranstaltungs-, Schausteller- und Reisebranchen sind defacto seit mittlerweile 11 Monaten im behördlich angeordneten Stillstand und wurden deshalb im Covid-19 Gesetz, Artikel 12 als Härtefallbranchen erwähnt.

Wir respektieren die Massnahmen zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung, aber die Umsetzung der gesprochenen finanziellen Hilfeleistungen ist unzureichend. Deshalb gelangen die unterzeichnenden Veranstaltungs- und Eventbranchenverbände mit folgenden Forderungen erneut an den Bundesrat:

  1. Nationale Vereinheitlichung der Kriterien und Verfahrung für die Auszahlung der Härtefallmassnahmen
  2. Niederschwelligere Anspruchskriterien, damit ALLE betroffenen Firmen unterstützt werden
  3. Schnelle Auszahlung mit tiefen administrativen Hürden: Die Unternehmen haben KEINE Zeit mehr!

Gemeinsam haben die Härtefallbranchen einen offenen Brief an die Bundesräte Maurer, Parmelin und an die Direktorin des SECO Frau Ineichen-Fleisch verfasst.