Kündigungsinitiative

Tourismus kämpft gegen die Kündigungsinitiative

Reisefreiheit sicherstellen.

Bei einer Annahme der Kündigungsinitiative und dem Wegfall der PFZ ist auch das Schengen-Dublin-Abkommen stark gefährdet. Das Abkommen ermöglicht die Reisefreiheit innerhalb Europas. Es gibt keine langen Staus mehr an den Grenzen aufgrund von mühsamen Passkontrollen. Heute gibt es an den Schweizer Grenzen – mit Ausnahme der Interkontinentalflughäfen – keine systematischen Grenzkontrollen mehr, da alle Nachbarstaaten der Schweiz ebenfalls Teil des Schengen-Raums sind. Ohne das Schengen-Abkommen müssten an den Schweizer Grenzen wieder Kontrollen eingeführt werden. Die Folgen sind lange Wartezeiten und Mehrkosten.

Informationen zur Kündigungsinitiative 

Offizielle Kampagnenseite

MITMACHEN