Zoug

Update vom 08.04.21

Der Kanton Zug nimmt am Härtefallprogramm des Bundes teil. Dafür hat der Kantonsrat am 17. Dezember 2020 in zweiter Lesung einem Rahmenkredit von maximal 81,1 Millionen Franken für die Ausrichtung von rückzahlbaren Darlehen und für die Gewährung von nicht rückzahlbaren Beiträgen (à fonds perdu) zugestimmt.

Primär werden den Unternehmen Darlehen mit einer maximalen Laufzeit bis Ende 2030 gewährt. Zins- und Amortisationszahlungen sind erst ab dem Jahr 2024 zu leisten.

Falls die Amortisation von rückzahlbaren Darlehen für ein Unternehmen mit den zu erwartenden Erträgen voraussichtlich nicht vollumfänglich möglich sein wird, ist die Gewährung von nicht rückzahlbaren Beiträgen vorgesehen. Diese Massnahme kann auch ergänzend zu rückzahlbaren Darlehen gewährt werden.

Das komplett ausgefüllte Gesuch inkl. Anhänge (max. 20 MB) richten Sie bitte bis spätestens am 30. April 2021 an haertefallprogramm@zg.ch.

Die Auszahlung der finanziellen Unterstützung erfolgt ab einem Gesamtbetrag von 20 000 Franken aufgeteilt in zwei Halbjahrestranchen.

Das Antragsformular, die Verordnung und alle Informationen zum Zuger Härtefallprogramm sind auf folgender Webseite zu finden:

https://www.zg.ch/behoerden/finanzdirektion/direktionssekretariat/haertefallprogramm

Für allfällige Fragen wurde eine Helpline eingerichtet:

Tel. +41 41 767 01 20
haertefall.helpline@zg.ch