Reisen & Co­ro­na­vi­rus CO­VID-19

Co­ro­na­vi­rus (CO­VID-19)

Viele Länder halten ihre Grenzen für Reisende nach wie vor geschlossen. Andere öffnen sie schrittweise – teils nur für bestimmte Gruppen oder Reisezwecke, teils unter Auflagen. Auch die Grenzkontrollen werden unterschiedlich gehandhabt. Die internationale Lage ändert sich momentan rasch.

BAG Empfehlungen für Reisende

Empfehlungen des Bundesrates

Seit dem 15. Juni 2020 empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit, weiterhin auf nicht notwendige Auslandreisen zu verzichten. Von dieser Empfehlung ausgenommen sind die Länder des Schengen-Raums (einschliesslich Dänemark, Island und Norwegen) sowie Grossbritannien.

Dies bedeutet nicht, dass alle diese Länder gleichzeitig ihre Reiserestriktionen aufheben. Die Vorschriften können jederzeit ändern.

BAG Empfehlungen für Reisende

COVID-19 Test vor der Reise

Einige Staaten verlangen, dass Sie bei Ihrer Ankunft einen aktuellen PCR- oder Antikörpertest sowie einige Informationen über Ihren allgemeinen Gesundheitszustand vorlegen. 

Informationen Viselio

Einreisebestimmungen weltweit in englisch

IATA Travel Center Liste der Länder und ihrer COVID-19-Einreisebeschränkungen (IATA)


Skift Reopening Travel


Safeture - Open up for Business Open up for Business


Re-open EU Einreise in EU Mitgliedstaaten


 

Aktuelle Informationen Länder weltweit - Global Monitoring A3M

Auf dieser Seite werden alle Informationen zur aktuellen Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) aus den einzelnen Ländern zentral zusammengefasst. Aufgrund sehr langer Benachrichtigungen ist diese Sammlung auf die Updates der vergangenen drei Tage beschränkt. Informationen, die älter als drei Tage sind, können im jeweiligen Ereignis des Landes gefunden werden.

Reisemöglichkeiten für Schweizer - aktuelle Übersicht

Aktuelle Informationen über  Reiseeinschränkungen, Gesundheitsmassnahmen und Grenzöffnungen aus aller Welt

Reiseveranstalter & Kreuzfahrten - aktuelle Übersicht

Zahlreiche Reiseveranstalter, TO und Reedereien sagen grosse Teile ihres Reiseprogramms ab.

Hier die aktuelle Übersicht

Fluggesellschaften - aktuelle Übersicht

Diverse Fluggesellschaften stellen den Betrieb komplett ein
aktuelle Massnahmen der Airlines hier



Carfahrten / Busreisen Schutzmassnahmen

3.07.2020 - Keine Maskenpflicht in Reisebussen

Die neue Verordnung des Bundesrates bez. Hygienemasken im öffentlichen Verkehr gilt grundsätzlich nicht für Reisebusse. 
Die Einhaltung der Empfehlung liegt in der Selbstverantwortung des Fahrgastes. Bei Reisen ins Ausland sind die im Ausland anwendbaren Regelungen einzuhalten. Der Fahrer informiert die Gäste über die geltenden Vorschriften.

Heggli Reisen Hygiene- und Schutzkonzept

Marti Reisen Hygiene- und Schutzkonzept

Twerenbold Reisen Hygiene- und Schutzkonzept


Offener Brief an Bundesrat

Offener Brief: SRV fordert Unterstützungsmassnahmen für die Reisebranche    

BAG - Infoline Co­ro­na­vi­rus (CO­VID-19)

BAG Bundesamt für Gesundheit

Infoline Coronavirus: +41 58 463 00 00 (täglich 6 bis 23 Uhr)

SwissCovid App und Contract Tracing

SwissCovid App downloaden

Bitte installieren Sie die SwissCovid App aus den regulären App-Stores, auch falls Sie die Pilot-Version besitzen. Dadurch wird diese aktualisiert. Die Daten bleiben erhalten.

EDA - Reisen ins Ausland

EDA Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten.

Informationen über Reisen ins Ausland

«Was rät das EDA?»


Übersichtskarte der Johns-Hopkins-Universität

Übersichtskarte der Johns-Hopkins-Universität. Überblick weltweit. 

WHO World Health Organization Informationen

WHO World Health Organization Informationen

BABS Alert Swiss App

BABS Bundesamt für Bevölkerungsschutz Alert Swiss App

Corona-Bot | Roboter

Dieser Roboter beantwortet Fragen rund um das Corona-Virus

 


Ombudsmann der Schweizer Reisebranche

Ombudsmann der Schweizer Reisebranche. Bitte beachten Sie, dass auch für die Anfragen oder Einreichungen per E-Mail ebenfalls die vollständigen Adress-Angaben inkl. Telefonnummern gemäss Beschwerdeformular erforderlich sind. Unvollständige Anfragen werden nicht bearbeitet.

 

Podcast «Corona und Reisen» von Rolf Metz

Das Europa-Institut der Universität Zürich (EIZ) bietet eine neue gratis Video-Podcast-Reihe «Rechtliche und wirtschaftliche Fragen rund um Corona» an. Die Reihe adressiert unter anderem die Bereiche Notstandsgesetzgebung, Kurzarbeit, Datenschutz und Wirtschaftsethik. Die einzelnen Video-Podcast-Folgen werden über die nächsten Wochen kostenfrei zum Download auf der Webseite des EIZ bereitgestellt.

Den Auftakt macht eine Video-Podcast-Folge zu reiserechtlichen Fragestellungen: Welche Rechtsfolgen hat die Unerfüllbarkeit von Pauschalreisen nach dem Lockdown? Werden gebuchte Ferien rückvergütet? Welche Bedeutung kommt dem Konzept der «Höheren Gewalt» im Rahmen der Coronakrise zu? Referent der ersten Video-Podcast-Folge ist Rolf Metz, juristischer Berater verschiedener Unternehmen im Tourismus, im Transportwesen und Eventbereich, welcher kürzlich auch die Helpline des Schweizer Reise-Verbands (SRV) betreute.

Verfügbar ist der Podcast mit Rolf Metz ab Mittwoch, 8. April 2020 um 12:00 Uhr auf der Website des EIZ; die Dauer des Podcasts ist rund 45 Minuten.

Kassensturz vom 29.4.2020 / 10.3.2020 / 25.2.2020

Kassensturz vom 29.4.2020 - Fragen und Antworten rund ums Thema Reiserecht in Coronazeiten

Kassensturz vom 25.2.2020 - Wenn die Reise wegen des Coronavirus ins Wasser fällt

Kassensturz-Chat vom 10.3.20

SRF1 Espresso Sendungen vom 12. und 23.3.2020


HotellerieSuisse

Hotelbetriebe Schweiz - aktuellste Informationen

Eidgenössische Zollverwaltung - Grenzverkehr

Hier finden Sie die aktuellen Informationen zum Coronavirus in Zusammenhang mit dem Schweizer Zoll.  


Kaufmännischer Verband - Arbeitsrechtliche Situation

Antrag Kurzarbeit

Wo können Sie Kurzarbeitsentschädigung beantragen?
Voranmeldungen von Kurzarbeit müssen mindestens zehn Tage vor Beginn der Kurzarbeit schriftlich bei der zuständigen Kantonalen Amtsstelle eingereicht werden. Diese beantwortet auch allfällige Fragen zum Anspruch.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Die Formulare für die Voranmeldung finden Sie hier.

Mitarbeiteraustausch zwischen Unternehmen

Viele Menschen können ihrer Arbeit momentan nicht nachgehen oder sind in Kurzarbeit. In Bereichen wie der Landwirtschaft oder Lieferdienste fehlen tausende Mitarbeitende.

Workonomix verbindet Unternehmen miteinander, um die Mitarbeiter effektiv auszutauschen

Liquiditätshilfe für KMU und Start-ups

Kreditgesuche können über die Website www.Covid19.EasyGov.swiss bis 31. Juli 2020 eingereicht werden.

Startups erhalten auf dieser Seite Informationen https://covid19.easygov.swiss/fuer-startups/

Informationen zur Entschädigung bei Erwerbsausfällen für Selbständige gibt es hier: https://www.seco.admin.ch/seco/de/home/Arbeit/neues_coronavirus/selbstaendige.html

Zusammengefasst sind alle Informationen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO unter folgendem Link: https://www.seco.admin.ch/seco/de/home/Arbeit/neues_coronavirus.html

Swisscom und Sunrise unterstützen KMU

Swisscom und Sunrise unterstützen Schweizer KMU in dieser schwierigen Zeit mit diversen Massnahmen.

Musterbrief für Reduktion

Hilfs-Werbepaket für Start-ups und Jung­unter­nehmer

Die Hilfe gilt für alle Start-ups und Jung­unter­nehmer mit Gründungsdatum nicht älter als 5 Jahre, welche einen Businessplan und eine eigene Webseite, Landingpage oder Online-Shop ausweisen.

Digitale Selbsthilfe für KMU

Die Corona-Pandemie bringt viele kleinere Betriebe an ihre Belastungsgrenze. Digitale Vertriebskanäle (Webseite, Onlineshop, Social Media) sind in der aktuellen Situation essentiell, müssen aber erst aufgebaut werden – häufig fehlt dazu das Wissen. Zackig online will unkompliziert helfen und betroffene Unternehmen mit digitalen pro bono HelferInnen zusammenbringen.