Nidwalden

Update vom 18.03.22

Das neue Härtefallprogramm 2022 wird derzeit erarbeitet.

Information zum neuen Härtefallprogramm 2022

Der Nidwaldner Landrat hat an seiner Sitzung vom 9. Februar 2022 das kantonale Covid-19-Härtefallgesetz beschlossen. Dadurch hat er die gesetzliche Grundlage geschaffen, um auch im 2022 Unternehmen finanziell unterstützen zu können, die stark von den Corona-Massnahmen betroffen sind. Sofern gegen das Gesetz kein Referendum ergriffen wird, tritt es am 19. April 2022 in Kraft.

Gemäss einer ersten Diskussion im Regierungsrat ist geplant, dass Gesuche für die Zeitperioden Januar bis März sowie April bis Juni 2022 eingereicht werden können. Den Unternehmen, welche die vom Bund vorgegebenen Härtefall-Kriterien erfüllen, sollen ungedeckte Kosten in diesen beiden Quartalen mit À-fonds-perdu-Beiträgen entschädigt werden. Die Gesucheingabe für das erste Quartal startet in der ersten April-Hälfte. Von kantonalen Verschärfungen gegenüber den Bundesvorgaben will der Regierungsrat absehen. Die definitive Verordnung wird er im März 2022 erlassen.

Mehr Informationen